Tools für euer Studium

Mit Google Colab könnt ihr gemein­sam an einem Jupyter Notebook arbei­ten. So könnt ihr super gemein­sam
eure Daten aus dem Grund- und Fortge­schrit­te­nen­prak­ti­kum auswer­ten.
Außer­dem könnt ihr eure Berech­nun­gen sowohl über euren Rechner als auch über Google-Server laufen lassen.

Wolfram Alpha ist ein Rechen­pro­gramm welches euch verschie­de­ne fortge­schrit­te­ne Proble­me lösen kann.
Darun­ter fallen unter anderem: Ablei­tun­gen, Integra­le, Diffe­ren­ti­al­glei­chun­gen und vieles
weite­res. Denkt natür­lich daran, dass ihr die Themen trotz­dem können solltet und ihr euch lieber mit dem Rechner kontrol­liert als einfach abzuschrei­ben.
Die App auf Android, IOS und im Windows Store kostet nur einma­lig Geld, während die Website ein Abomo­dell benötigt.

Um Micro­soft Office für eure Uni-Mail freizu­schal­ten müsst ihr euch im IDM der Uni anmel­den und dort unter „Office 365“ der Daten­über­tra­gung zustim­men. Nach ca. 60 min. könnt ihr euch dann mit eurem Uni-Login bei Micro­soft Office anmel­den und das Angebot nutzen.

Overleaf ermög­licht euch gemein­sam an einem LaTeX-Dokument zu arbei­ten. Die kosten­lo­se Versi­on ermög­licht momen­tan jedoch nur kleine­re Dokumen­te. Daher müsst ihr im Zweifel Bilder im Entwurfs­mo­dus darstel­len und auf eurem eigenen Rechner das finale Dokument erstel­len lassen. (Mit etwas Glück erhal­ten wir vielleicht auch eine kosten­lo­se Studen­ten­ver­si­on in Zukunft.).

Den VPN der Uni müsst ihr herun­ter­la­den um verschie­de­ne Uniin­ter­ne Angebo­te wahrneh­men zu können. Darun­ter zählen unter Anderem: Perso­nal­ver­zeich­nis, Software-Shop, Intra­net, Zugang zum Download und zur Benut­zung von Origin sowie weite­ren Angebo­ten. Ihr müsst dafür dieser Anlei­tung der Uni folgen.

Die “Speicher­wol­ke” ist eine Cloud der Univer­si­tät. Dort könnt ihr euch mit eurem Uni-Login anmel­den und bis zu 5 GB hochla­den. Als Alter­na­ti­ve zu Google Drive oder zum Senden von zu großen Datei­en anstatt über Discord ist sie okay. Wir können aber nicht empfeh­len über diese Datei­en zu bearbei­ten. Hier eine Anlei­tung der Uni.

Mail__iOS_

Der Email­cli­ent der Univer­si­tät: „Horde“ kann sehr unschön und teilwei­se unprak­tisch sein. Es bietet sich also an auf einen exter­nen Client umzulei­ten. Hier eine Anlei­tung (mit VPN) für Thunder­bird oder Apple Mail. Ihr könnt auch gleich­zei­tig auf mehre­re E-Mail Konten in einem Programm zugrei­fen und so alle Mails an einem Ort verwalten. 

Mit ChatGPT könnt ihr euch Texte struk­tu­rie­ren lassen oder kurze Texte ausfor­mu­lie­ren. Beim Arbei­ten an wissen­schaft­li­chen Texten mit KI ist natür­lich immer große Vorsicht geboten.

Mit Desmos könnt ihr kosten­los Funktio­nen graphisch plotten und expor­tie­ren. Für manche Aufga­ben kann es hilfreich sein sich die Funktio­nen einmal graphisch darzu­stel­len. Eine Alter­na­ti­ve ist GeoGe­bra.

Anacon­da ermög­licht euch auf eurem eigenen Rechner Jupyter Notebooks zu verwenden. 

An vielen Orten in der Stadt könnt Ihr das Wlan-Netzwerk „eduroam“ finden. Die Univer­si­tät Leipzig gehört zu einem weltwei­ten Netz von Bildungs­ein­rich­tun­gen, die diesen Service anbie­ten. Zur Anmel­dung nutzt Ihr eure Uni-Email-Adres­se, damit surft ihr unbegrenzt und verschlüs­selt. Seid Ihr zu Besuch in anderen Städten oder Ländern, könnt Ihr auch dort eduroam nutzen. Die Einrich­tung kann zu Beginn etwas kompli­ziert sein, da viel Wert auf Sicher­heit gelegt wird. Wenn ihr Schwie­rig­kei­ten habt, findet ihr im zweiten Geschoss des Augus­te­ums das Service­de­sk des Uni-Rechen­zen­trums, und einen Video-Bildschirm, der die Anmel­dung auf Android erläutert

Über die Website der Unibi­blio­thek könnt ihr euch einen Großteil der Lehrbü­cher kosten­frei als pdf herun­ter­la­den und Gruppen­ar­beits­räu­me mieten. 

PC-Pools

Das Univer­si­täts-Rechen­zen­trum stellt PC-Arbeits­plät­ze in zentra­len PC-Pools zur Verfü­gung. Sowohl klassi­sche Windows-Rechner als auch hochmo­der­ne iMacs für graphisch anspruchs­vol­les Arbei­ten stehen für die Studen­ten am Haupt­cam­pus im Erdge­schoss und zweiten Oberge­schoss bereit. Dort stehen auch Drucker, Scanner, Video-, Bild und Textbe­ar­bei­tungs­pro­gram­me sowie die kompe­ten­te Beratungs­stel­le des URZ bereit. An unserer Fakul­tät findet ihr ebenfalls Rechner unter dem großen Hörsaal. An allen Geräten könnt ihr euch mit eurem Uni-Login anmelden.