B.Sc. Physik

Die Physik ist eine Natur­wis­sen­schaft, die sich sowohl mit sehr detail­lier­ten Experi­men­ten beschäf­tigt, um die Natur zu beschrei­ben, als auch der Mathe­ma­tik sehr nahe steht. Im Rahmen des Bache­lor­stu­di­ums werden daher nicht nur Kompe­ten­zen im Bereich der Experi­men­tal­phy­sik vermit­telt, sondern es wird durch Erler­nen mathe­ma­ti­scher Grund­la­gen auch der Einstieg in die theore­ti­sche Physik geebnet, die ebenfalls einen wichti­gen Bestand­teil dieses Studi­en­gangs bildet.

Mathe­ma­tik

In den Modulen Mathe­ma­tik 1 bis 3 werden die notwen­di­gen mathe­ma­ti­schen Kennt­nis­se vermit­telt. Dazu zählen die Themen­be­rei­che Analy­sis, linea­re Algebra, sowie gewöhn­li­che und parti­el­le Diffe­ren­ti­al­glei­chun­gen. Eine Anwen­dung der mathe­ma­ti­schen Konzep­te erfolgt im Modul Mathe­ma­ti­sche Metho­den 1, in denen die wichtigs­ten mathe­ma­ti­schen Metho­den, welche in der klassi­schen Physik Verwen­dung finden. Wahlwei­se kann das Modul Mathe­ma­tik 4 belegt werden, welches Grund­kon­zep­te der Funktio­nal­ana­ly­sis abdeckt.

Experi­men­tal­phy­sik

Im Bache­lor­stu­di­um sind die Module Experi­men­tal­phy­sik 1 bis 6 verpflich­tend. Dabei werden dem Studie­ren­den durch experi­men­tel­len Zugang zu Teilge­bie­ten der Physik, wie Mecha­nik, Wärme­leh­re, Elektro­dy­na­mik, Festkör­per- und Molekül­phy­sik bis hin zur Quanten­me­cha­nik, näher gebracht. Beglei­tet wird die Ausbil­dung in der Experi­men­tal­phy­sik durch das Grund­prak­ti­kum im Labor. Hier wird das wissen­schaft­li­che Arbei­ten mit experi­men­tel­len Aufga­ben­stel­lung gelernt. Im darauf folgen­den Fortge­schrit­te­nen­prak­ti­kum werden die Metho­den noch einmal verbes­sert, indem man sich mit Experi­men­ten beschäf­tigt, die nahe an der aktuel­len Forschung stehen bzw. auf die Arbeit im richti­gen Labor vorbe­rei­ten.

Theore­ti­sche Physik

Die theore­ti­sche Physik stützt sich auf den mathe­ma­ti­schen Zugang durch verschie­de­ne Model­le zur Physik. Hierbei werden die Themen­be­rei­che Mecha­nik, Elektro­dy­na­mik, Quanten­me­cha­nik und statis­ti­sche Physik behan­delt.

Wahlbe­reich

Der Wahlbe­reich unter­teilt sich in einen freien Wahlbe­reich und einen Wahlpflicht­be­reich. Im zweiten Semes­ter ist eines der Module Fachüber­grei­fen­de Einfüh­rung in die Infor­ma­tik, Grund­la­gen der Techni­schen Infor­ma­tik und Chemie für Physi­ker zu je 6 LP zu wählen. Im vierten Semes­ter besteht die Wahl zwischen der Vertie­fung der Mathe­ma­tik­aus­bil­dung in Form des Moduls Mathe­ma­tik 4 oder einem Projekt­prak­ti­kum. Das exter­ne Projet­kprak­ti­kum findet in Form eines eigens gewähl­ten Projekts in einem Betrieb oder einer exter­nen Forschungs­ein­rich­tung statt. Die Ergeb­nis­se werden in Form eines Posters präsen­tiert.
Das fünfte und sechs­te Semes­ter umfas­sen den freien Wahlbe­reich, in welchem 10 LP frei aus dem Modul­an­ge­bot der Unive­ri­tät Leipzig gewählt werden können.

Bache­lor­ar­beit

Die Bache­lor­ar­beit dient dazu zu zeigen, dass man wissen­schaft­lich arbei­ten kann. Diese wird entwe­der in einem der fakul­täts­in­ter­nen Insti­tu­te, sowohl der Experi­men­tal-, als auch der theore­ti­schen Physik, geschrie­ben, oder bei einer exter­nen Insti­tu­ti­on aus der Wirtschaft oder der Forschung.

Studi­en­ver­lauf

1. Sem.
12-PHY-BEP1
EP1 - Mecha­nik & Wärme­leh­re
12-PHY-BGP1
Physi­kal. Grund-
prakti­kum 1
12-PHY-BMAME1
MAME1 -
Metho­den der klass. Physik
10-PHY-BMA1
MA1 - Linea­re Algebra & Analy­sis von Funktio­nen einer Varia­blen
2. Sem.
12-PHY-BEP2
EP2 - Elektri­zi­täts-
lehre & Optik
12-PHY-BGP2
Physi­kal. Grund-
prakti­kum 2
Wahlpflicht-
bereich I
10-PHY-BMA2
MA2 - Analy­sis von Funktio­nen mehre­rer Varia­blen
3. Sem.
12-PHY-BEP3
EP3 - Atome und
Quanten­phä­no­me­ne
12-PHY-BGP3
Physi­kal. Grund-
prakti­kum 3
12-PHY-TP1
TP1 - Theoret. Mecha­nik
10-PHY-BMA3
MA3 - Vektor­ana­ly­sis & parti­el­le Diffe­ren­ti­al­glei­chun­gen
4. Sem.
12-PHY-BEP4
EP4 - Komple­xe
Quanten­sys­te­me
12-PHY-BMAME2
MAME2 -
Metho­den der mod. Physik
12-PHY-BTP2
TP2 - Quanten­me­cha­nik
Wahlpflicht-
bereich II
5. Sem.
12-PHY-BEP5
EP5 - Festkör­per­phy­sik
12-PHY-BFP
Fortge­schrit­te­nen-
prakti­kum
12-PHY-BTP3
TP3 - Statist. physik
Wahlpflicht-
bereich III
6. Sem.
Bache­lor­ar­beit
12-PHY-BTP4
TP4 - Elektro­dy­na­mik &
klass. Feldtheo­rie

"Vertei­di­ge dein Recht zu denken. Denken und sich zu irren ist besser, als nicht zu denken.

Hypatia von Alexan­dria (Mathe­ma­ti­ke­rin, Astro­no­min und Philo­so­phin)