1. Semes­ter

Nichts ist schöner als das heraus­zu­fin­den, was die Welt im Inners­ten zusam­men­hält. Egal, aus welchem Grund ihr euch für das Physik­stu­di­um entschie­den habt – ihr habt sicher­lich ein unend­lich spannen­des Fach gewählt.

Doch natür­lich fängt man in den ersten Semes­tern erstmal mit den Grund­la­gen an, und hierbei bedarf es Geduld. So werdet ihr in den ersten 3 Semes­tern eure Mathe­grund­la­gen aufbau­en. In der Experi­men­tal­phy­sik fangt ihr mit der klassi­schen Mecha­nik und der Wärme­leh­re an. In Mathe­ma­ti­sche Metho­den werden euch die wichtigs­ten Tools für die Physik vermit­teln und im Grund­prak­ti­kum werdet ihr erste Versu­che selbst durch­füh­ren.

Gerade zu Anfang des Studi­ums werdet ihr durch den Arbeits­auf­wand gefor­dert sein. Aber genau dann heißt es, nicht den Mut verlie­ren. Im ersten Semes­ter habt ihr während der Vorle­sungs­zeit: Experi­men­tal­phy­sik I, Mathe I, Mathe­ma­ti­sche Metho­den I und das physi­ka­li­sche Grund­prak­ti­kum. Zu den Modulen werdet ihr sogenann­te Prüfungs­vor­leis­tun­gen erbrin­gen müssen, die sich in Form von Übungs­auf­ga­ben darstel­len. Bis zum Ende des Semes­ters müsst ihr insge­samt 50% erfolg­reich gelöst haben müsst, um zur Prüfung zugelas­sen zu werden. Oftmals bedarf dies einer Gewöh­nungs­zeit. So ist es hilfreich Vorle­sun­gen vor- und nachzu­be­rei­ten. Gerade wenn ihr euch in kleinen Gruppen zusam­men­fin­det und die richti­ge Litera­tur zur Hand nehmt (es lohnt sich die Fachli­te­ra­tur, die der Prof empfiehlt aus unserer Biblio­thek auszu­lei­hen! ), ist das Ganze auf jeden Fall machbar.

Auch solltet ihr dazu ermutigt sein, von Anfang an eure Profes­so­ren oder Seminar­lei­ter bei Proble­men anzuspre­chen, per E-Mail oder beson­ders zu Sprech­zei­ten, denn diese sind genau dazu da! Nicht zuletzt ältere Studie­ren­de, die mit densel­ben Proble­men am Anfang gekämpft haben, werden euch helfen, soweit möglich. Die Aula ist hierbei ein belieb­ter Übungs­auf­ga­ben-Bearbei­tungs­ort. Also schaut mal vorbei!

Buchemp­feh­lun­gen

Mathe­ma­tik: Fischer, Kaul: Mathe­ma­tik für Physi­ker 1

Experi­men­tal­phy­sik: Demtrö­der: Experi­men­tal­phy­sik

Phys. Grund­prak­ti­kum: Schenk, Kremer: Physi­ka­li­sches Prakti­kum

Tipps: Tscho­du: Wie man effek­tiv und nachhal­tig Physik studiert

leipzig-studieren.de
Almaweb
Unima­il
Univer­si­täts­bi­blio­thek